Impressum

 

elio GmbH
Perchstetten 1
35428 Langgöns

Telefon: +49 6403 50440 - 60
Telefax: +49 6403 50440 - 67

E-Mail: info@elio-systems.com
Internet: elio-systems.com

Niederlassung Heilbronn:
elio GmbH
Orthstraße 17
74076 Heilbronn

Geschäftsführer:
Tiyatora Vorderstemann, Sascha Vorderstemann

Registergericht: Amtsgericht Gießen
Registernummer: HRB 7272

Umsatzsteuer-ID: DE 271 233 703

Hinweise gemäß §5 Telemediengesetz (TMG)
Tiyatora Vorderstemann, Sascha Vorderstemann

Urheberrecht

Alle auf unser Website gezeigten Texte und Fotos unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail Adresse lautet: info@elio-systems.com
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Sollten irgendwelche Inhalte oder die designtechnische Gestaltung dieser Website oder die Inhalte des eMail-Verkehrs (Newsletter, Angebote, Gratis-Reports usw.), der über die Domain www.elio-systems.com abgewickelt wird, fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.

Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Website und eMails in angemessener Frist entfernt, bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

Zuletzt angesehen