▷ Förderungen für Ihre Digitalisierung | elio GmbH ▷ Förderungen für Ihre Digitalisierung | elio GmbH
Ausgezeichnete Bonität
Image

Förderprogramme

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Projektvorhaben.

Wir fördern die Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen.

Entdecken Sie passende Förderprogramme, auf die Sie für die Umsetzung Ihres Projekts zurückgreifen können.

go digital - Jetzt bis zu 16.500 Euro Fördermittel sichern.

Mit dem Förderprogramm „go-digital“ unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) Sie als kleines oder mittelständisches Unternehmen, auch im Handwerk, wenn Sie Ihre IT-Systeme auf- oder ausbauen möchten. 

elio, autorisierter go-digital Berater

  • Nur durch ein autorisiertes Beratungsunternehmen, wie die elio GmbH, können Sie in folgenden fünf Modulen für das Förderungsprogramm go-digital unterstützt werden: Digitalisierte Geschäftsprozesse, digitale Markterschließung, IT -Sicherheit, Digitalisierungsstrategie und Datenkompetenz.
  • Module können miteinander kombiniert werden.

Beispiele für die Möglichkeiten der Förderung:

  • Online-Shop in Verbindung mit Anbindung von Peripheriesystemen
  • Webseite in Verbindung mit Anbindung von Peripheriesystemen
  • Einführung Bezahlsysteme
  • Digitalisierung ERP/SCM
  • IT-Sicherheitsoptimierungen
  • Online Marketing Strategien (z.B. SEO oder Social Media-Auftritte)
  • Und vieles mehr ...

Falls Sie das Förderprogramm go-digital interessant finden, können Sie sich auf go-digital Hessen informieren oder Sie vereinbaren direkt einen Beratungstermin mit uns.

go-digital Module.

Als autorisiertes Beratungsunternehmen übernimmt elio Ihre fachliche Beratung und Begleitung in den folgenden 5 Modulen:

Digitalisierungsstrategie

Sie werden zu Ihrer unternehmensspezifischen Digitalisierungsstrategie beraten, um neue funktionsfähige digitale Geschäftsmodelle und -prozesse zu entwickeln beziehungsweise vorhandene Geschäftsmodelle und -prozesse zu digitalisieren.

IT-Sicherheit

Es werden alle Beratungs- und Umsetzungsmaßnahmen gefördert, die der IT-Sicherheit dienen.

Digitalisierte Geschäftsprozesse

Die Beratung umfasst Maßnahmen zur Einführung sicherer elektronischer, möglichst mobiler, Prozesse, die die Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig beziehungsweise medienbruchfrei digitalisieren.

Datenkompetenz (go-data)

Gefördert werden Beratungs- und Umsetzungsleistungen, mit denen Ihrem Unternehmen eine aktive Beteiligung an der sich entwickelnden Datenökonomie ermöglicht werden kann.

Digitale Markterschließung

Gefördert wird die Beratung zu vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings.

Aktuelle Digitalisierungsprogramme

Digitalisierungsprämie (Baden-Württemberg)

  • Gefördert wird die Digitalisierung von Produktion, Verfahren, Produkten und Dienstleistungen
  • Antragsberechtigt sind junge Unternehmen sowie freie Berufe mit bis zu 100 MA
  • Zinsverbilligtes Darlehen mit Tilgungszuschuss: bis zu 100% der förderfähigen Kosten. Minimaler Bruttodarlehensbetrag: 10.000€, maximaler Betrag: 100.000€
  • Laufzeitvarianten: 5 Jahre mit 0/1 tilgungsfreiem Jahr, 7 Jahre mit 0-2 tilgungsfreien Jahren, 10 Jahre mit 0-2 tilgungsfreien Jahren

Innovationsfinanzierung 4.0 (Baden-Württemberg)

  • Gefördert werden Vorhaben zur Digitalisierung von Produktionsprozessen und von Produkten. Die Vorhaben müssen zu einer neuen Anwendung im Unternehmen führen.
  • Antragsberechtigt sind neu gegründete Unternehmen sowie freie Berufe und KMU
  • Darlehen: bis zu 100% der förderfähigen Kosten. Minimaler Bruttodarlehensbetrag: 10.000€, maximales Darlehen 5 Millionen €
  • Laufzeitvarianten: 5 Jahre, mit 0/1 tilgungsfreiem Jahr, 7 Jahre, mit 0-2 tilgungsfreien Jahren, 10 Jahre, mit 0, 1 / 2 tilgungsfreien Jahren

ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit (Bundesweit)

  • Gefördert werden Investitionen und Betriebsmittel. In diesen Bereichen werden: innovative Unternehmen, Digitalisierungsvorhaben und Neuentwicklungen von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen.
  • Antragsberechtigt sind KMU
  • Darlehen: mind. 25.000€ pro Vorhaben, max. 25 Mio.€ pro Innovations- und Digitalisierungsvorhaben, max. 7,5 Mio. € pro Vorhaben innovativer Unternehmen. Bis zu 100% der förderfähigen Kosten werden finanziert.

Digitalbonus Niedersachsen (Niedersachsen)

  • Gefördert werden Investitionen in IKT-Hardware und Software sowie die Einführung oder Verbesserung der IT-Sicherheit
  • Antragsberechtigt sind KMU und Handwerksbetriebe
  • Zuschuss: max. 10.000€. kleine Unternehmen 25% und mittlere 30%

Innovationsgutschein (Baden-Württemberg)

  • Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Rahmen der Realisierung digitaler Produkte und Dienstleistungen wie z.B. Lösungen für digitale Transformation von Geschäftsmodellen, Vernetzung von System und Prozess, Smart Services oder Simulationsmodelle
  • Antragsberechtigt sind Unternehmen mit max. 100 Mitarbeitern und 20 Mio. € Umsatz/Bilanzsumme. Zusätzlich sind Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern und 50 Mio. € Umsatz oder 43 Mio. € Bilanzsumme antragsberechtigt, wenn sie ihr Vorhaben mit einem Start-up als FuE-Dienstleister umsetzen.
  • Zuschuss: bis zu 20.000€ bis max. 50% der Ausgaben.

Digitalstarter Saarland (Saarland)

  • Gefördert wird die Einführung neuer digitaler Systeme sowie die Verbesserung der IT-Sicherheit.
  • Antragsberechtigt sind KMU
  • Zuschuss: bis zu 10.000, bei kleinen Unternehmen bis zu 35%, bei mittleren bis zu 20%

Thüringen Digitalbonus (Thüringen)

  • Gefördert werden Ausgaben für Leistungen externer Anbieter für Digitalisierungsvorhaben mit einem nicht unerheblichen Digitalisierungsfortschritt in den Bereichen: Digitalisierung von Betriebsprozessen, Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen sowie Einführung oder Verbesserung von Informations- und Datensicherheitslösungen
  • Antragsberechtigt sind KMU
  • Zuschuss: Die Förderung beträgt bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben, höchstens jedoch 15.000€.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Beratungstermin vereinbaren

Fields
Erneuern

Ihr Ansprechpartner.

Sie interessieren sich für go-digital oder haben Fragen zu anderen Förderungsprogrammen? Melden Sie sich bei Simon Toprak. Er hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktperson
Simon Toprak +49 (0)6403 - 7794 - 0